Deutsche Meisterschaft 2020 in Gera trotz Hindernissen

Die Deutsche Meisterschaft fand nach Absage/Zusage/Absage nun doch statt. Es war eine tolle Woche. Viele waren da, ein fairer Wettkampf und nette Unterhaltungen und Flugzeugtauscher untereinander.

  1. Flug für alle und auch für mich waren die bekannte Pflicht. Ein Programm, daß sich nach bestimmten Vorgaben jeder selbst nach Vorliebe zusammen stellt und beliebig oft trainieren kann. Da war ich noch recht weit vorn (1.Platz)
  2. Flug war die erste Unbekannte: Die Piloten schlagen im Rahmen des Reglements Figuren vor, die der Vorschlagende besonders gut fliegen kann und die anderen hoffentlich nicht so gut. Mein Flug lief recht annehmbar. Ziemlich am Ende kam eine eineinhalb gerissene Rolle mit halben Loop nach unten. Vor dem Einleiten hab ich auf den Höhenmesser geschaut – 1000ft = reichlich 300m – das reicht um in 200m elegant rauszukommen und direkt vor den Schiedsrichtern präsent zu sein. Leider waren diese der Meinung, daß ich zu tief war. Was solls, die Jury hat immer recht. Also gab es gewaltig Strafpunkte, was mich nach hinten warf.
  3. Flug mit viel Wut im Bauch über die vortägige Schiedsrichterentscheidung war perfekt. 1. Platz in diesem Durchgang und wieder ein Stück nach vorn in der Gesamtwertung.
  4. Flug: Mist! 2 Figuren versemmelt und damit endgültig vom Treppchen weg – Am Ende Platz 4-
Flugzeug getauscht. Die Pitts macht Spaß; außer bei der Landung mit Seitenwind

Frohe Pfingsten

Bannerschlepp

Bannerschlepp vom Airport Hannover. Ein befreundeter Pilot fragte an, ob ich Bannerschlepp für ihn machen kann – aber gern. Und so haben wir vom Flughafen Hannover ein „Pfingstbanner“ über die Städte gezogen und die Frohe Botschaft dieser Tage auf diese Weise unterstützt. https://www.youtube.com/watch?v=X9OWJQQQr0k&feature=youtu.be

Herbsttraining

Herbsttraining mit Klaus. 3 Tage mit je 4 Flügen geht gut an die Kondition. Es wurden immer +9g / -7g pro Flug. Tja, das Training gerissener und gestoßener Rollen ist leider nicht einfach. Und wenn man nicht heftig genug zieht oder drückt, tut es erst richtig weh. Dafür gab es auf dem Heimflug sehr schöne Aufnahmen über dem Nebelmeer.

Interview zur Deutschen Meisterschaft Kunstflug 2018

MDR Thüringen bringt eine kleine Reportage zur DM in Arnstadt. 

https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video-217832.html 

Motortest

Winterarbeit

Viele Grüße aus dem Maschinenraum!

Hier ist das Reduzierventil für die Rauchanlage zu sehen. Solide russische Arbeit, selbst in so kleinen Dingen.

 

Bei der jährlichen Inspektion werden alle Verbindungen und Anschlüsse geprüft.

Challenge gewonnen !

Yeah!

Endlich kann ich den Pokal der Challenge für ein Jahr ins Büro stellen !

Brandenburgische Meisterschaft – Reinsdorf Challenge

Traditionell findet zum Saisonausklang die Brandenburgische Meisterschaft statt, an der ich teilnehmen werde sofern das Wetter mitspielt.

Kika zu Besuch

 Kika, der Kinderkanal war zu Besuch um über das Thema Angst zu berichten. Die Moderatorin Clarissa hat sich einem heroischen Selbstversuch unterzogen und ihre Flugangst ausgelebt. Nein, Nein. Ihr ist nicht schlecht geworden und sie ist auch heil wieder auf die Erde zurückgekehrt.

Es ist immer wieder interessant zu sehen, wie viel Arbeit vorher in den Dreh gesteckt wird, und was davon in der Sendung übrig bleibt.

http://www.kika.de/kummerkasten/sendungen/sendung102456.html     ab1:20-4:50

Deutsche Meisterschaften im Motorkunstflug: 5. Platz in der Kategorie Advanced

Beim deutschlandweiten Vergleich der Kunstflugpiloten reichte es leider nur zum vorderen Mittelfeld in der zweithöchsten Klasse. Der Start in den Wettkampf verlief nicht wie geplant. In den weiteren Durchgängen wurden die Platzierungen zwar besser, aber da der letzte und wahrscheinlich entscheidende Flug wegen schlechten Wetters nicht stattfand, blieb es  bei diesem nicht ganz optimalen Ergebnis. Trotz allem war es ein toller Event und der Vergleich mit den anderen Sportlern macht immer wieder Spaß.